In „Quiber“ hat jeder das Meer im Blut …

Die Fischer von Quiberville

In der Hauptsaison findet am Strand von Quiberville jeden Morgen ein echtes Schauspiel statt, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten: Für den Fischmarkt ziehen Traktoren traditionsgemäß die Fischerboote aus dem Wasser ans Land. Die kleinen flachbordigen Boote werden Dorien genannt. Sie wurden ursprünglich aus Holz gebaut und im 19. Jahrhundert von den Schiffen benutzt, die insbesondere von Fécamp aus zum Kabeljaufang auf den Bänken von Neufundland (Terra Nova) aufbrachen. Die lokalen Fischer setzten die Dorien schon bald für die Küstenfischerei ein. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Boote in den Häfen durch die Schleppnetze ersetzt, blieben jedoch in den bretonischen und normannischen Küstenorten weiter in Gebrauch. Wie in Quiberville, wo die Dorien heutzutage allerdings nicht mehr aus Holz, sondern aus dem leichteren Aluminium gebaut sind.

In Quiberville gibt es heute noch drei Berufsfischer, die Sie früh morgens an ihren Verkaufsständen antreffen können. Hier ist Frische garantiert und kürzer kann der Weg vom Erzeuger auf den Teller wohl kaum sein! Holen Sie sich ruhig ein paar Tipps für die Zubereitung der Fische. Und wenn Sie keine Lust haben, selbst zu kochen, können Sie die lokalen Meeresprodukte in vielen Restaurants der Stadt genießen!

Sportschifffahrt und Gezeitenfischen

Fischerei reimt sich in Quiberville mit Sportschifffahrt. Der Sportschifffahrtsverein organisiert jedes Jahr einen Fischereiwettbewerb und im November das traditionelle Heringsfest, auf dem es den leckeren „Küstenhering“ – hareng de canot – zu kosten gibt. Und zum Strand gehören in Quiberville unweigerlich auch das Gezeitenfischen und die Springflut! Die Springflut überschwemmt die Felsen förmlich mit kleinen Meerestieren, mit denen Sie Ihre Körbe füllen können!

Das Meeresfest - "Fête de la Mer"

Wie in vielen Städten und Dörfern der Alabasterküste – von Le Tréport bis nach Le Havre – wird der Einfluss des Meeres auch in Quiberville gefeiert: beim jährlichen Meeresfest. Nach der traditionellen Messe stehen die Segnung der zu diesem feierlichen Anlass mit Blumen geschmückten Boote und das Verstreuen von Blumen auf dem Meer auf dem Programm (die Termine können Sie unserem Veranstaltungskalender entnehmen). Ein traditionelles Volksfest, das jedes Jahr zahlreiche Besucher anlockt!